Blog für PC & Internet

S-Video Anschluss - Kontaktbelegung und Standards

(Beitrag vom 08.04.2010)

Ein S-Video-Anschluss (S-Video = Separate Video oder Y/C) verbindet den PC mit einem Fernseher. Er stellt eher eine Ausnahme an Computern dar und befindet sich als Ausgang an verschiedenen Grafikkarten oder als Eingang an verschiedenen Erweiterungen um ein Video-Signal verarbeiten zu können. Bei S-Video wird das Intensitätssignal (entspricht dem schwarz/weiß-Bild) und das Farbsignal (macht aus dem schwarz/weiß-Bild ein Farbbild) getrennt voneinander übertragen. Durch dieses Verfahren wird gegenüber dem zweipoligen Composit-Video-Standard eine höhere Bildqualität erreicht.

Der S-Video-Anschluss wird fälschlicher Weise sehr oft mit S-VHS bezeichnet, auch von Herstellerfirmen. Der Nutzer kann jedoch mit ruhigem Gewissen an dieser Stelle den S-Video-Stecker anschließen. S-VHS bezeichnet normalerweise ein Aufnahmeverfahren für Videokasetten.

S-Video-Buchse
PinBedeutung
1Intensität 1V, Synchronisation, 75 Ω
2Farbsignal 0,3V, Burst-Signal, 75 Ω
3Abschirmung / Masse für Intensität
4Abschirmung / Masse für Farbsignal
 

Die Nummern an den Kontaktpins wurden willkürlich gewählt und können sich von anderen Veröffentlichungen unterscheiden.



Beiträge Thema Computer:

© Copyright by H. Müller