Excel lernen

Excel 2002, XP - Formeln und Funktionen

Formeln ändern und kopieren

Sie lernen wie Formeln richtig geändert oder kopiert werden.

Um eine Formel zu ändern, wechseln Sie per Doppelklick auf die entsprechende Zelle in den Bearbeitungsmodus. Es wird wieder die Formel mit den Zellenbezügen angezeigt. Sie ändern sie ähnlich wie bei der Eingabe.

Hinweis: Einzelne Zellenbezüge können auch mit der Maus verschoben werden.

Das Kopieren einer Formel mit Zellenbezug ist in mehreren Varianten möglich und nötig.
Benutzen Sie dafür das Kontextmenü oder die Zwischenablage (Strg+C und Strg+V).
Eine Formel wird erst einmal 1:1 kopiert und die Zellenbezüge werden dabei neu festgelegt. Kopieren Sie also eine Formel von C2 auf D2 mit Zellenbezug zu C1, so wird der neue Zellenbezug auf D1 festgelegt. Einen solchen Zellenbezug nennt man relativ.
Sie können aber auch absolute Zellenbezüge festlegen. Diese verbleiben nach dem Kopieren dann bei der alten Zelle. Ein solcher Bezug wird mithilfe der F4-Taste erstellt. Nachdem Sie während der Formeleingabe eine Zelle angeklickt haben, drücken Sie die F4-Taste. Die Zellenbezeichnung in der Formel wird dann mit dem $-Zeichen (z.B. $B$5) dargestellt. Beim nachträglichen Festlegen wird die Zelle in der Formel entsprechend markiert und dann F4 betätigt. Betätigen Sie F4 mehrmals ändert sich der Bezug teilweise, bis er nach dem 4. Klick wieder verschwindet. Beobachten Sie dabei die Bezeichnung der Zelle, so wird der Bezug ersichtlich.

Hinweis: Eine Formel kann sowohl relative als auch absolute Zellenbezüge enthalten.



weiter zu: Excel-Funktionen

Themen Lektion 4

© Copyright by H. Müller