Word lernen

Lektion 2 - Word anpassen

Die Autokorrektur-Funktion

Hier lernen Sie die Autokorrektur von Rechtschreibfehlern zu nutzen.

Word besitzt eine Funktion zur automatischen Korrektur von typischen Rechtschreibfehlern. So mancher weiß nichts von ihr, obwohl sie standardmäßig zur Verfügung steht. Diese Autokorrekturfunktion setzt Regeln fest bzw. sie ändert typisch falsch geschriebene Worte in die richtige Schreibweise ab. So ist zum Beispiel festgelegt, dass nach einem Punkt immer mit einem Großbuchstaben begonnen wird. Word korrigiert somit unaufgefordert einen klein geschriebenen Satzanfang. Oder aber es korrigiert das unbeabsichtigte Verwenden der Feststelltaste. Aus bUCHSTABE wird dann sogleich Buchstabe. Die Autokorrekturfunktion sollte in den häufigsten Anwendungsfällen eine echte Arbeitserleichterung darstellen. Dennoch kann sie sich zum Teil als ausgesprochen nervig erweisen. In das Feld zu ihren Einstellmöglichkeiten gelangt man über das Menü „Extras“ mit einem Klick auf „AutoKorrektur-Optionen…“. Geben Sie auf der Karteikarte AutoKorrektur Ihre typisch falsch geschriebenen Worte sowie die richtige Schreibweise ein. Falls einzelne Funktionen deaktiviert werden sollen, nimmt man einfach die entsprechenden Häkchen weg. Der Anwender kann eine automatische Korrektur rückgängig machen, indem er mit dem Mauszeiger zuerst auf das entsprechende Wort geht. Unter dem Anfangsbuchstaben erscheint dann ein kleines blaues Viereck. Zieht er den Zeiger auf das Viereck, erscheint eine Schaltfläche. Klickt man darauf, so erscheinen weitere Schaltflächen. Mit der Obersten kann die Auto-Korrektur wieder rückgängig gemacht werden.

Dialogfenster AutoKorrektur


weiter zu: Silbentrennung

Themen der Lektion:

© Copyright by H. Müller