Word lernen

Lektion 7 - Speichern / Drucken

Drucken

In diesem Abschnitt lernen Sie Dokumente zu drucken, sowie den beidseitigen Druck (Duplex) durchzuführen.

Wenn mal schnell eine Seite ausgedruckt werden muss, ist der Button „Drucken“ eine brauchbare Lösung. Für alles andere gehen Sie aber in das Menü „Datei“ und dann auf „Drucken…“. Dort öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Ihre Optionen festlegen können.
Häufig soll nicht das vollständige Dokument ausgedruckt werden, sondern nur ein Teil. Setzen Sie dazu einen Punkt in das Optionsfeld „Seiten:“ und geben die Seitennummern entsprechend der beschriebenen Vorschrift ein. Die Anzahl der zu druckenden Exemplare wird im Feld „Anzahl:“ festgelegt. Standardmäßig werden die einzelnen Exemplare gleich sortiert. Das heißt, sie werden nacheinander ausgedruckt. Wenn Sie jedoch das Häkchen vor „Sortieren“ entfernen, so werden erst alle Seiten 1, dann alle Seiten 2 … usw. ausgedruckt. Im Bereich Zoom wird festgelegt, wie viele Seiten auf einem auszudruckenden Blatt untergebracht werden sollen. Wählen Sie im Feld „Seiten pro Blatt:“ 2 Seiten aus, dann wird das A4-Dokument entsprechend verkleinert und gedreht, sodass eben 2 Seiten auf jedes Blatt gedruckt werden.
Einen beidseitigen Druck kann man realisieren, indem ein Häkchen in das Feld „Manuell duplex“ gesetzt wird. Entnehmen Sie Ihre Blätter und sortieren diese neu, sodass die oberen nach unten kommen. Beim Längsformat werden sie dann noch gedreht, damit sie mit dem Kopf wieder als Erstes eingezogen werden. Das Ganze ist natürlich eine richtige Bastelei und häufig klappt es erst beim zweiten Mal. Vor allem weil die Blätter in den verschiedenen Varianten mal gedreht werden müssen dann aber wieder nicht. Merken sollten Sie sich daher: die zu bedruckende Seite ist im Vorratsbehälter immer die Unterseite des Blattes und die erste Zeile auf der Seite läuft auch zuerst in den Drucker hinein, oder aber es wird ein Querformat verwendet. Dann befindet sie sich die erste Zeile immer auf der linken Seite. Daher müssen Sie bei manuellem Duplexdruck ein Längsformat vor dem erneuten Einlegen drehen, ein Querformat aber nicht.
Weiterhin wird beim Ausdrucken von mehrseitigen Dokumenten immer die erste Seite auch zuerst gedruckt, sodass die Blätter dann in falscher Reihenfolge im Ausgabeschacht des Druckers liegen. Man kann daher im Menü „Extras“ unter „Optionen“ auf der Karteikarte „Drucken“ ein Häkchen vor „Umgekehrte Druckreihenfolge“ setzen. Dann entnehmen Sie die Seiten gleich in der richtigen Reihenfolge.
Mitunter sehen die Ausdrucke gegenüber der Bildschirmansicht leicht verändert aus. Beispielsweise kann der Seitenumbruch um eine Zeile verrutscht sein. In einem solchen Fall ist eine komplizierte und wirklich umfangreiche Textformatierung die Ursache. Ist dies unerwünscht, so bleibt nichts anderes übrig, als die Formatierung so weit als möglich zu vereinfachen. Das geschieht am günstigsten im Aufgabenbereich „Formatvorlagen und Formatierung“. Streichen Sie dort, was immer nicht zwingend erforderlich ist. Sie gelangen in diesen Bereich am schnellsten über die entsprechende Schaltfläche.

Fenster Drucken


weiter zu: Ende des Lehrganges

Themen der Lektion:

© Copyright by H. Müller