Internetgrundlagen

Der Chat

Ein Chat ist ein Treffpunkt, an dem Menschen in Echtzeit miteinander kommunizieren können. Der Name Chat kommt aus dem Englischen und bedeutet Plauderei. Die virtuelle Umgebung für den Chat nennt man Chatroom. Menschen, die miteinander chatten, befinden sich in ein und demselben Chatroom, auch wenn sie sich dabei real (hoffentlich) mehrere Kilometer entfernt voneinander aufhalten.
In seinem Ursprung, und in weiten Teilen noch heute, bezieht sich ein Chat auf den reinen Austausch von Text per Tastatur. Technisch wird dies über einen IRC-Server (IRC = Internet Relay Chat) umgesetzt. Diese Server können zu IRC-Netzwerken zusammengeschaltet werden und so gleichzeitig bis zu 100.000 Benutzer über mehrere zehntausend Kanäle miteinander verbinden.
IRC wurde im August 1988 von dem Finnen Jarkko Oikarinen entwickelt.

Der technischen Umsetzung nach gibt es auch noch den Web Chat, bei dem man die Unterhaltung über seinen Browser und die entsprechende Internetseite führt. Man benötigt dazu keine weitere spezielle Software, was natürlich ein erheblicher Vorteil ist. Der Web Chat wird sehr häufig für den technischen Support auf den Websites von Firmen genutzt.

Eine weitere technische Chatmöglichkeit ist das Instant Messaging. Man benötigt dazu spezielle Software, welche man sich zumeist kostenlos aus dem Internet herunterladen kann. Bei dieser gebrauchsfähigen Entwicklung müssen die Nachrichten nicht mehr zwingend über einen Server versendet werden. Sie können daher auch an den Empfänger direkt übermittelt werden.

Hat man in einem Chat die Möglichkeit der Kommunikation per Mikrofon, Lautsprecher oder Kopfhörer und Webcam, spricht man von einem Audio- bzw. Videochat.

Bekannte Chatmöglichkeiten

ICQ
Yahoo Messenger
Skype



weiter zu: Newsgroups

© Copyright by H. Müller