Outlook 2010 lernen

Lektion 7 - Notizen und Journal

Das Journal

Hier lernen Sie grundlegendes zum Journal.

Im Journal werden alle E-Mails sowie weitere Elemente, wie z.B. Besprechungen, zu festgelegten Kontakten dokumentiert. Das betrifft bei den E-Mails sowohl die gesendeten, als auch die empfangenen Mails. Damit erhält man eine Übersicht über den gesamten E-Mail-Verkehr zu bestimmten Personen. Auf diese Weise kann man einige Vorgänge im Nachhinein leichter begutachten. Darüber hinaus können auch Aktivitäten an Office-Dokumenten im Journal festgehalten werden.

Möchte man das Journal nutzen, nimmt man zuerst die Schaltfläche „Journal“ in die Outlook-Ordner (Module) auf. Verfahren Sie dazu, wie in der unteren Abbildung zu sehen ist.

Abbildung: Schaltfläche "Journal"

Um das Journal zu aktivieren, das heißt, um Einträge in ihm vornehmen zu lassen, begibt man sich in die Backstage-Ansicht, klickt auf „Optionen“ und wählt im so erhaltenen Fenster „Outlook-Optionen“ das Register „Notizen und Journal“. Im Bereich „Journaloptionen“ betätigt man den Button „Journaloptionen“.

Abbildung: Journaloptionen

Damit öffnet sich ein gleichnamiges Dialogfeld, in dem die einzutragenden Punkte mit Hilfe von Häkchen festgelegt werden. Möchte man also alle Outlook-Nachrichten zu Herrn Max Musterman im Journal festhalten sieht das wie in der oberen Abbildung aus.



weiter zu: Mit dem Journal arbeiten

Themen der Lektion:

© Copyright by H. Müller