Outlook 2010 lernen

Lektion 6 - Aufgaben

Eine E-Mail in die Aufgaben übernehmen

Hier lernen Sie wie man eine Mail zu einer Aufgabe werden lässt.

Es ist natürlich Alltag, dass man E-Mails erhält, auf die man reagieren muss, im Moment aber nur wenig Zeit hat. Viele von uns arbeiten den Posteingang täglich mehrmals durch und löschen dabei den Spam. In diesem Zug kann man eine Mail „Zur Nachverfolgung“ kennzeichnen. Das bewirkt, dass diese Mail dann in die Aufgabenliste übernommen wird (jedoch nicht auf der Übersichtsseite „Outlook Heute“). Zur Kennzeichnung betätigt man auf dem Menüband des Posteinganges die Schaltfläche „Zur Nachverfolgung“. Sie befindet sich auf der Registerkarte „Start“ in der Gruppe „Kategorien“. Bei einer bereits geöffneten Mail betätigt man in der Gruppe „Kategorien“ ebenfalls die Schaltfläche „Zur Nachverfolgung“. Damit wurde die Mail in die Vorrangliste der Aufgaben übernommen und kann so nicht in Vergessenheit geraten.

Beispiel: E-Mail als Aufgabe

So wie man eine E-Mail in der Vorrangliste der Aufgaben abbilden kann, kann man auch mit Kontakten verfahren. Auch hierbei findet die Schaltfläche „Zur Nachverfolgung“ Verwendung.

Tipp:
Alternativ dazu kann man eine Mail oder ein anderes Element auch mit gedrückter linker Maustaste in die Aufgabenleiste ziehen.



weiter zu: mit Aufgaben arbeiten

Themen der Lektion:

© Copyright by H. Müller