Outlook 2010 lernen

Lektion 3 - E-Mail-Verkehr

Eine E-Mail schreiben und versenden

Hier lernen Sie wie E-Mails geschrieben und versendet werden.

Abbildung: Schaltfläche „Neue Nachricht“ in Outlook 2010Wenn man eine E-Mail erstellen möchte, betätigt man im Register „Start“, auf dem Menüband, die Schaltfläche „Neue-E-Mail-Nachricht“. Damit öffnet sich die Oberfläche zum Erstellen einer Mail. Diese verfügt über ein eigenes Menüband, welches, wie im Lernthema Menüband anpassen behandelt, angepasst werden kann.
In der Regel wird man zuerst den Text der Mail schreiben. Jedoch schon an dieser Stelle sollte der Anwender sich im Klaren sein, ob er eine HTML-, Rich-Text- oder Nur-Text-Nachricht versenden möchte. Die Auswahl dessen trifft man auf der Registerkarte „Text formatieren“ in der Gruppe „Format“.

Abbildung: eine Mail formatieren

Bei einer HTML-Nachricht hat man umfassende Möglichkeiten die Mail zu formatieren und sie damit optisch aufzuwerten. Ähnliche Möglichkeiten hat man bei Rich-Text-Nachrichten. Diese können jedoch nur von MS Outlook oder MS Exchange verarbeitet werden. Nur-Text-Nachrichten sind in vielen Fällen ausreichend. Sie haben den Vorteil, dass sie besonders wenig Speicherbedarf beanspruchen. Zu dem bieten sie Viren nur wenig Angriffsfläche.

Hat man die Mail verfasst, trägt man den Betreff der Mail ein. Diese Zeile sollte nicht vernachlässigt werden, da sie dem Empfänger hilft die Mail richtig zuzuordnen. Der Betreff gibt an, um was es sich bei der Mail handelt und wird im Posteingang des Empfängers angezeigt.

Abbildung: Betreffzeile im Posteingang

Jetzt wird die Adresse des Empfängers eingetragen. Hat man sie bereits in seinen Kontakten hinterlegt, braucht man nur den Button „An...“ zu betätigen und kann sie so sehr einfach übernehmen. Anderenfalls trägt man sie per Hand in das entsprechende Feld ein. Gleichermaßen verfährt man bei Bedarf mit den Cc- und Bcc-Zeilen.

Abbildung: Übersicht E-Mail schreiben

Cc (Carbon Copy) = Empfänger einer Kopie
Bcc (Blind Carbon Copy) = versteckter Empfänger einer Kopie – Das heißt, die Empfänger der Mail sowie deren Kopien sehen nicht, wer eine Bcc-Kopie erhält.

Cc und Bcc sind keine Spielereien, sondern oft elementare, betriebliche Notwendigkeiten. Die Bcc-Zeile kann auf der Registerkarte „Optionen“ in der Gruppe „Felder anzeigen“ separat zugeschalten werden.

Abschließend kann noch das Absenderkonto der Mail bestimmt werden. Haben Sie mehrere Konten konfiguriert, so kann das entsprechende Konto über den Button „Von“ ausgewählt werden.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche „Senden“ wird die Mail dann wie gewünscht versendet.



weiter zu: Weitere Optionen für das Versenden von Mails

Themen der Lektion:

© Copyright by H. Müller