Outlook 2010 lernen

Lektion 5 - Der Kalender

Die verschiedenen Ansichten des Kalenders und der Kalenderblätter.

Hier lernen Sie verschiedene Ansichten des Kalenders und der Kalenderblätter kennen und nutzen.

Man kann unter Outlook 2010 sowohl die Ansicht des Kalenders als auch die Ansicht der Kalenderblätter einstellen.
In der Statuszeile wählt man zwischen den Ansichten „Normal“, „Kalender und Aufgaben“, „nur Kalender“ und „Klassisch“. Nutzt der Anwender von Outlook neben dem Kalender auch den Aufgabenbereich, dann empfiehlt sich die Nutzung der „Normal-Ansicht“ bzw. die Ansicht „Kalender und Aufgaben“. Nutzt man nur den Kalender, empfiehlt sich der Gebrauch der Ansicht „Klassisch“ und bei wenig Platz der Ansicht „nur Kalender“.

Abbildung: Kalenderansicht wählen

Die Ansicht der Kalenderblätter selbst wird auf dem Menüband im Register „Start“ bzw. im Register „Ansicht“ eingestellt. In der Gruppe „Anordnung“ wählt man beispielsweise die Wochen- oder die Monatsansicht aus. Die Planungsansicht ist für den Abgleich von mehreren Kalendern gedacht. Man bildet diese dann untereinander ab.
Auf der Registerkarte „Ansicht“, in der Gruppe „Anordnung“ kann man über die Schaltfläche „Zeitscala“ die Einteilung der einzelnen Stunden festlegen, wobei sie dann, mit Ausnahme der Monatsansicht, für alle Ansichten gleichzeitig festgelegt werden. Bewährt hat sich diesbezüglich eine Einteilung von 15 oder 30 Minuten.

Abbildung: die Zeitscala einstellen


weiter zu: Termine eintragen

Themen der Lektion:

© Copyright by H. Müller