Outlook 2010 lernen

Lektion 4 - Kontakte

Eine eigene Visitenkarte erstellen und versenden

Hier lernen Sie wie Visitenkarten unter Outlook 2010 erstellt, gestaltet und versendet werden.

Man kann mit Outlook eine eigene Visitenkarte erstellen und diese dann im Anhang seiner E-Mails mit versenden. Das ist eine durchaus praktische Sache und mehr als bloße Höflichkeit. Der Kunde kann auf diese Weise immer auf Ihre vollständigen Kontaktdaten zugreifen.

Abbildung: Visitenkarte bearbeiten

Um eine eigene Visitenkarte zu erstellen, muss zuerst ein Kontakt mit den eigenen Adressdaten erstellt werden. Im Anschluss öffnet man das Feld „Visitenkarte bearbeiten“ indem man im Feld „Kontakt“ auf die Visitenkarte doppelklickt oder in der Gruppe „Optionen“ die Schaltfläche „Visitenkarte“ betätigt. Jetzt kann man seine Visitenkarte optisch gestalten. Positionieren Sie das Bild, legen einen eigenen (dezenten!) Hintergrund fest, löschen überflüssige Informationen und gestalten die Schrift. Eine Visitenkarte ist auch innerhalb einer Mail Ihr Aushängeschild. Sie ist in jedem Fall ein Werbeträger und sollte in angemessener Weise auf Sie aufmerksam machen. In den meisten Fällen ist ein weniger an Gestaltung auch ein Gewinn an Seriosität, die Standardvariante aber immer ein Verlust am Wiedererkennungswert.

Abbildung: Visitenkarte einfügen

Eine Visitenkarte wird über die Schaltfläche „Visitenkarte einfügen“ an eine E-Mail angehängt. Man kann sie aber auch sehr praktisch an die Signatur koppeln.



weiter zu: Kontaktgruppen

Themen der Lektion:

© Copyright by H. Müller