PowerPoint 2013 lernen

Hier erlernen Sie das Erstellen einer Fußzeile auf der Präsentationsfolie sowie das Erstellen von Kopf- und Fußzeile auf Ausdrucken.

Kopf- und Fußzeile auf einer Präsentation

Eine Präsentation für eine Firma sollte auf den einzelnen Folien grundsätzlich eine Fußzeile besitzen. Sie enthält den Firmennamen, mögliche Sicherheitshinweise und andere, wichtige Nebeninformationen. Nebenbei gesagt zeugt sie auch von der Professionalität des Gestalters.

Die Möglichkeit einer Kopfzeile besteht unter PowerPoint 2013 nur für Notizen und Handzettel, nicht aber für Folien. Etwas anders ist auch nicht notwendig.

Um eine Fußzeile zu erstellen, begibt man sich auf die Registerkarte „EINFÜGEN“ und betätigt in der Gruppe „Text“ die Schaltfläche „Kopf- und Fußzeile“. Damit erhält man das Dialogfeld „Kopf- und Fußzeile“ mit dem Register „Folie“ obenauf. Hier trägt man die gewünschten Angaben ein.

Abbildung: Dialogfeld Kopf- und Fußzeile

Natürlich ist das Datum wichtig. So weiß jeder sofort, wie alt diese Präsentation eigentlich ist. Es macht daher auch wenig Sinn, das Datum bei jedem Start automatisch zu aktualisieren. Setzen Sie also ein Häkchen vor „Datum und Uhrzeit“ und einen Punkt vor „Fest“. Die Foliennummer in der Fußzeile ist ebenfalls eine praktische Sache. Sie kann die Orientierung im Vortrag erleichtern.
Den Text für die eigentliche Fußzeile kann man in das Feld Fußzeile eintragen, sobald man ein Häkchen vor Fußzeile gesetzt hat.
Eine Fußzeile kann auf der Titelfolie durchaus als störend empfunden werden. Daher sollte man ein Häkchen vor „Auf Titelfolie nicht anzeigen“ setzen.
Mit einem Klick auf den Button „Für alle übernehmen“ wird die Fußzeile auf allen Folien abgebildet, auch auf Zukünftige. Klickt man auf den Button „Übernehmen“, wird sie nur auf der aktuellen Folie abgebildet.

Kopf- und Fußzeile für Notizen und Handzettel

Die Erstellung von Kopf- und Fußzeile funktioniert für Notizen und Handzettel gleichermaßen wie für Folien. Lediglich auf dem Dialogfeld „Kopf- und Fußzeile“ wählt man das Register „Notizen und Handzettel“. Hier nimmt man nun die entsprechenden Einträge vor.



weiter zu: Kleine praktische Zeichnungen wie Pfeile und Linien

Lektion 4.3

weitere Lektionen dieser Lerneinheit:

© Copyright by H. Müller