Word 2010 lernen

Lektion 1 - Das Wichtigste zuerst

Word 2010 installieren und starten

Sie lernen, wie Word 2010 installiert und gestartet wird.

Sie haben sich Ihr Word 2010 sicherlich als Teil eines Office-Paketes zugelegt. Natürlich ist es auch einzeln erhältlich, was jedoch nur für Firmen zu empfehlen ist. Die preiswerteste und für Privatpersonen günstigste Variante ist in den meisten Fällen das Office-Paket „Home and Student“. In ihm kostet Word 2010 zusammen mit Excel, PowerPoint und OneNote nur 139,- EUR. Ich habe es aber auch schon für 99,- EUR bei Saturn gesehen (20.08.2010).
Natürlich haben Sie sich Ihr Word bereits auf dem PC installiert. Denjenigen, die sichergehen wollen alles richtig gemacht zu haben, sei gesagt, Sie brauchen lediglich die Installations-CD einzulegen und Ihr Office-Paket installiert sich automatisch von selbst. Natürlich müssen Sie während des Vorganges den Sicherheitscode eingeben und es abschließend über das Internet aktivieren.
Microsoft empfiehlt für Office in jedem Fall die Verwendung der 32-Bit-Variate. Diese installiert sich standardmäßig von selbst, auch dann, wenn Sie über ein 64-Bit-Betriebssystem verfügen. Mit dieser Variante gibt es die wenigsten Kompatibilitätsprobleme. Befindet sich allerdings vorher eine 64-Bit-Vorgängerversion auf dem PC, wird dann auch automatisch die 64-Bit-Version von Word (bzw. Office) 2010 installiert.

Word wird mittels einfachem Mausklick auf das Symbol in der Programmliste gestartet. Man kann sich auch eine Verknüpfung auf den Desktop legen und es dann per Doppelklick von dort aus starten. Word startet zu dem automatisch, wenn auf ein gespeichertes Word-Dokument doppelt geklickt wird. In diesem Fall wird das entsprechende Dokument dann gleich geöffnet.

Word 2010 - Startvorgang

Systemanforderungen für Office „Home and Student“ 2010 laut Verpackung

Hier die wichtigsten PC-Anforderungen:

  1. Prozessor mit mindestens 500 MHz
  2. Arbeitsspeicher mindestens 256 MB besser jedoch 512 MB, weil dann einige Grafik- und andere Funktionen möglich sind.
  3. 3 GB Platz auf der Festplatte
  4. Minimale Auflösung des Monitors von 1024x576 Pixel
  5. Als Betriebssystem kommt Windows 7; Windows Vista mit Servicepack 1; Windows XP mit Servicepack 3 (nur in der 32-Bit-Version); Windows Server® 2003 R2 mit MSXML 6.0, Windows Server 2008 oder ein neueres 32 Bit oder 64 Bit Betriebssystem infrage.
  6. DirectX® 9.0c-Grafikkarte mit mindestens 64 MB Video-Speicher

Sind diese Anforderungen auf dem Computer gegeben, dann sollte Ihr Word auch reibungslos funktionieren.



weiter zu: Die Benutzeroberfläche

Themen der Lektion:

© Copyright by H. Müller